Nächste Termine

There are no upcoming events at this time.
There are no upcoming events at this time.
There are no upcoming events at this time.
 Nichts mehr verpassen! Jetzt zu unserem Newsletter anmelden!

Neustadter Stadtrat besucht das Landesgartenschaugelände

Quelle: bfw Tailormade GmbH

15. September 2022 · Allgemein

Beeindruckt und interessiert zeigten sich die Mitglieder des Neustadter Stadtrats, die mit Baudezernent Bernhard Adams, Bürgermeister Stefan Ulrich und Umweltdezernentin Waltraud Blarr das künftige Landesgartenschaugelände besuchten.

Insgesamt 20 Stadträtinnen und Stadträte sind der Einladung der Stadtverwaltung gefolgt und haben an der Informationsveranstaltung teilgenommen. Gemeinsam wurde das künftige Gelände der Landesgartenschau 2027 erkundet. Die Teilnehmenden nutzten die Chance, Fragen zu den Zielen und dem aktuellen Arbeitsstand zu stellen, welche das Planungsteam gerne beantwortete.

Der Rundgang führte entlang des Speyerbachs zum Rehbach und anschließend auf die Deponie Haidmühle. Spätestens nach der Besteigung des Deponie-Berges und der beeindruckenden Aussicht über die Stadt Neustadt an der Weinstraße waren alle davon überzeugt, dass das künftige LGS-Gelände jede Menge Potential mit sich bringt. Gleichzeitig wurde klar, welche vielfältigen Arbeiten bis 2027 noch anstehen.

Erste Erläuterungen gab Tobias Dreher, einer der beiden Geschäftsführer der noch zu gründenden Projekt-Gesellschaft, zur räumlichen Gliederung und Organisation des Ausstellungsgeländes. Zusätzlich erhielten die Stadtratsmitglieder ausführliche Informationen zum Stand des landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs, dessen Auslobung auf großes Interesse gestoßen ist. Insgesamt 20 Planungsbüros nehmen daran teil.  

„Neustadt an der Weinstraße erfüllt alle Voraussetzungen, eine erfolgreiche Landesgartenschau zu werden. Das Gelände hat viele Potentiale und ich bin überzeugt, dass die Umgestaltung begeistern wird“, so Tobias Dreher. „Die Landesgartenschau ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtgesellschaft, das nur gemeinsam umgesetzt werden kann“, fügte er hinzu.

Am Freitag, 16. September, wird ein Rundgang auf dem künftigen LGS-Gelände für interessierte Bürgerinnen und Bürger angeboten. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Parkplatz Deponie Haidmühle (Branchweilerhofstraße (VfL-Parkplatz). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Ihr*e Ansprechpartner*in:

Verena Pahl



Beitrag teilen: